Eine besondere Partnerschaft: die Gemeinde Langenfeld und ihr MGH “Dorflinde”

Eine besonders gelungene Partnerschaft verbindet die mittelfränkische Gemeinde Langenfeld mit ihrem Mehrgenerationenhaus “Dorflinde”: Mit vereinten Kräften konnte in dem kleinen 1000-Seelen-Ort eine bürgerschaftliche Entwicklungsphilosophie umgesetzt werden. 

Die neue Broschüre von Langenfeld zeigt die beispielhafte Zusammenarbeit zwischen Kommune und Mehrgenerationenhaus.

Bürgerschaftliches Engagement als Rezept gegen Struktur- und Demografiewandel

Um die Auswirkungen des demografischen Wandels und Strukturwandels abzufedern setzte man schon früh auf die Beteiligung der Bürger und die Potentiale des bürgerschaftlichen Engagements. 

Mit Aufnahme in das Aktionsprogramm Mehrgenerationenhäuser des Bundesministeriums im Jahr 2007-2011 entstand die Möglichkeit diese Ziele zu verwirklichen. Die “Dorflinde Langenfeld” wurde gegründet: Die Gemeinde baute eine alte Scheune zu einem Veranstaltungsraum um, an den sich Büroräume und ein Tagescafé als offener Treff anschließen. Nach dem Motto “Mitten im Ort – Mitten im Leben” steht dieses Schmuckstück genau in der Ortsmitte.

Kontakt: www.dorflinde-langenfeld.de

Scroll to Top