Neue Betreuungskräfte ausgebildet

Die Nachfrage nach „Babysittern“ und Kinderbetreuungskräften in den Familien ist in Fürth seit 2018 um 30% gestiegen. Gerade in den Randzeiten ist die Nachfrage sehr stark. Hier ist gut, dass es bei uns im Haus das Projekt: „Betreuungsnetzwerk für alle Generationen“ gibt. Gefördert ist dieses Projekt über das STMAS Bayern. Es ist ein wichtiger Baustein zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Trotz Ausbau der Ganztagesschulen endet oft der Unterricht und die Betreuung am Freitag immer noch um 14.00 Uhr. Hier haben Eltern, die keinen Hortplatz haben einen großen Bedarf. Eltern, die in der Pflege und in der Gastronomie arbeiten, benötigen oft für 1-2 Stunden am Tag Unterstützung.

Dem MGH Mütterzentrum Fürth ist es wichtig, dass möglichst viele Altersgruppen im Betreuerteam vertreten sind und eben eine gute und qualitative Schulung erhalten.

Die Schulung enthält die Module:

  • Motivationsklärung
  • kindliche Entwicklung
  • Säuglingspflege
  • rechtliche Fragen (Rechte und Pflichten einer Babysitterin und eines Babysitters)
  • Spiele und Aktivitäten mit Kindern
  • grundlegendes Wissen in Erster Hilfe am Kind
  • Erstgespräch und Erster Einsatz

Das MGH kooperiert in diesem Projekt mit „Zoff und Harmonie“ in Nürnberg

Pro Jahr finden 2-3 Schulungen statt.

Infos über das Projekt gerne im MGH Fürth:
Ansprechpartnerin: Sabine Hartmann 0911 772799